[Article 80]Theo Goodman (D) – Andreas Glauser (CH) – 05.05.2012

Theo Goodman (D)

Isochromatic Drone Application

www.theogoodman.eu

Andreas Glauser (CH)

Andreas Glauser benutzt für seine Soundperformances diverse analoge und manipulierte Geräte in wechselnden Kombinationen, wie zum Beispiel: manipulierte Mischpulte, Orgel, Effektgeräte, farbbeschichtete Schallplatten und Bandmaschinen.

Der Musikjournalist Pirmin Bossart, beschrieb eine Soundperformance: „Der Tüftler vor seinen Sound-Apparaturen. Die Art wie er lauert, sichvornüber beugt, wartet, eingreift. Als ob er eine Rakete zünden würde,die Minuten später irgendwo einschlüge. Andreas Glauser ist im Element. Ein Erlebnis. Frequenzen schwingen, ein Brummen kommt auf, ein untergründiges Donnern, Lärmpartikel kollidieren, ein Geräuschstrom wächst im Raum, wird monumental.“

„Glausers Klangwelt ist eine so eigenwillige wie faszinierende. Feine bis heftige Grundgeräusche rotieren und verändern sich. Klangflächen dringen an die Oberfläche, expandieren im Raum und verbinden sich mit anderen Geräuschen.“ / Pirmin Bossart

www.brainhall.net

____________________________

05.05.2012
Institut für neue Medien (INM),Schmickstraße 18, 60314 Frankfurt – http://www.inm.de
Einlass 20:00, Beginn 20:30 – Eintritt: 5 Euro


Comments are closed.