[Article 68]Merzouga (D) – Clemens Hausch (AT) – 24.10.2011

Merzouga (D)
Seit 2002 bilden die Computermusikerin Eva Pöpplein und der E-Bassist Janko Hanushevsky das Duo Merzouga. Charakteristisch für die über die Jahre organisch gewachsene Klangsprache des Duos ist das Zusammenwirken von natürlichem und mechanisch präpariertem E-Bassklang, Liveelektronik, und Field Recordings. Neben zahlreichen Konzerten entstanden Kompositionen u.a. für Deutschlandradio Kultur, Deutschlandfunk, Münchner Volkstheater, schauspielfrankfurt, Hebbel am Ufer Berlin, Staatstheater Kassel und die Akademie Musiktheater heute. Im INM spielen Merzouga ein Live-Set mit Field Recordings einer Mekong-Reise und live gespielten präparierten E-Bassklängen.

www.merzougamusic.com

____________________________

Clemens Hausch (AT)

Der in Wien lebende Klangkünstler Clemens Hausch wirkt als experimenteller Musiker und Designer, kreiert Installationen und kuratiert Musikveranstaltungen. Zudem ist er Mitbegründer des Wiener Labels moozak. In seiner musikalischen Arbeit kombiniert er FeedbackSchleifen mit digitalen Syntheseverfahren und LiveResamplings. Ergänzt um FieldRecordings und gefundene Klänge gelingt es ihm, sich immer wieder verschiebende und ineinander fließende Klanglandschaften zwischen Noise und Ambient aufzutürmen.

www.myspace.com/clemenshausch

____________________________

24.10.2011
Institut für neue Medien (INM),Schmickstraße 18, 60314 Frankfurt – http://www.inm.de
Einlass 20:00, Beginn 20:30 – Eintritt: 5 Euro

Flyer 24.10.2011


Comments are closed.