[Article 605]08.10.2014: Star Turbine (N) – Bernd-Michael Land (D)

Star Turbine (N)
Scandinavian noise-scapers Star Turbine, a Danish/Norwegian supergroup of experimental sound made up of Claus Poulsen (of Small Things On Sundays fame) and Sindre Bjerga (Bjerga/Iversen, etc). Working with electronics and amplified objects, the duo make extended, intricate excursions into microscopic sonic universes, their layered textures pockmarked and warped by sudden tonal wormholes and Dadaist interjections

“Like all the output of Tangerine Dream squished up into a 1 second sample then dragged out again on a low res JPEG.”
Star Turbine -> Info
Star Turbine -> Bandcamp

Bernd-Michael Land (D)
ist Elektronik-Musiker, Klangkünstler und Sounddesigner seit den frühen siebziger Jahren.
Musikalische Stilrichtung: elektronische experimentelle Instrumentalmusik, Ambient, Electronica/Electro, Bioakustik/Field-Recording, Soundscapes, Klangkunst.

Das elektronische OHRakel.

Die Dialoge zwischen akustischen Naturgeräuschen (Field-Recording) und Live gespielten, elektronisch erzeugten Klängen (Drones, Soundscapes, Glitch), stehen in ständig wechselnden dynamischen Beziehungen, um dann zu neuen Klangwelten zu verschmelzen. Die Verbindung von natürlicher Bioakustik mit elektronischen Sphärenen wurden im transdisziplinären Kontext erarbeitet und bilden die Basis für eine neue hybride Realität. Die wichtigste Eigenschaft dieser Musik ist der Inhalt, jedoch ohne eine zu hohe Authentizität zu schaffen, das ist nicht gewollt.

Arbeitswerkzeug und Medium ist stets der elektronische Synthesizer, als äquivalent zur menschlichen Sprache. Nur er bietet eine enge Verknüpfung von Kreation, Kommunikation und Ausführung in klaren Strukturen.  Auf den Einsatz von Computern wird bei Konzerten gänzlich verzichtet.
Bernd-Michael Land -> Info

08.10.2014
Institut für neue Medien (INM), Schmickstraße 18, 60314 Frankfurt – http://www.inm.de
Einlass 20:00, Beginn 20:30 – Eintritt: 7 Euro

flyer20141008


Comments are closed.