[Article 43]Evapori (D) – Gregory Büttner (D) – 12.11.2009

Seit den frühen 1990er Jahren beschäftigt sich Oliver Peters mit elektronischer Musik. Sein Projekt Evapori hat er im Jahr 2002 ins Leben gerufen. Als Klangmaterial dienen ihm Feldaufnahmen ebenso wie elektronisch erzeugte Klänge, akustische Klänge und Aufnahmen, auf die er durch Zufall gestoßen ist. Aus der Vielfalt seines Ausgangsmaterials kreiert Evapori atmosphärische und ebenso komplexe wie unvorhersehbare Soundgebilde, die stilistisch den breiten Horizont zwischen minimalistischer Musik und Noisemusik abschreiten. Konzerte führten ihn durch ganz Europa. Oliver Peters lebt und arbeitet in Hamburg. Seine Musik erscheint sowohl bei seinem eigenen Label AIC als auch bei Walter Ulbricht Schallfolien und 1000Füßler.

____________________________

In seiner elektroakustischen Performance „Lautsprecher, Objekte, Laptop“ nutzt Gregory Büttner neben konventionellen Lautsprechern auch weitere Gegenstände als Resonanzkörper. Indem er sie auf und neben den Lautsprechern positioniert verwandeln sie den von ihm erzeugten Klang, verfremden und verformen ihn. Das Ausgangsmaterial für seine Konzerte bilden Feldaufnahmen, die Büttner entweder selber erstellt oder als gesammeltes Material seiner Musik einverleibt. Im Verlauf dieses Prozesses zerlegt und analysiert der Musiker seine Aufnahmen gleichsam am Computer. Aus den neu zusammengefügten, feingliedrigen Klängen entspinnt sich so ein fremdartiges und doch vertrautes Gewebe an Tönen und Geräuschen. Die darin enthaltene lautmalerische Dimension von Büttners Schaffen tritt nicht zuletzt durch den Umstand in den Vordergrund, dass der Komponist seit Jahren auch im Bereich der visuellen Kunst arbeitet. Den Mittelpunkt seines visuellen Schaffens bilden Fotografien und Videos. Gregory Büttner lebt und arbeitet in Hamburg. Seine Musik erscheint beim Label 1000Füßler.

http://www.gregorybuettner.de
http://www.1000fussler.com

____________________________

12.11.2009
Mensa der Städelschule, Daimlerstraße 32, 60314 Frankfurt
Einlass 20:00, Beginn 20:30 – Eintritt: 5 Euro


Comments are closed.