[Article 243]04.04.2014: Re-Drum (RU) – JOUX JOUX (D) – EMERGE (D)

Re-Drum (RU)

Re-Drum is a project of Pavel Aleshin, experimental musician from Russia. He uses field recordings and found sounds, his own voice, acoustic instruments and non musical objects to create a living environment, oscilating from warm calmness to ritualistic depths.

During past years Re-Drum played numerous amount of gigs all over Europe, sharing stage with Tzolk’in, Ratbag, Zbignew Karkowski, Roman Nose, Rovar 17 and others.

Re-Drum

____________________________

JOUX JOUX (D)

Der Münchner Drone-Punk Joux Joux entdeckte seine Lust am Produzieren von Musik und Klängen als Veranstalter von Küchenshows wo es ihm erlaubt war gleichzeitig zu spielen und zu rauchen.

Ohne Angst vor der großen Geste ertränkt er sein Publikum in noisigen Basslines nur um ihnen danach die nötige Luft zum Atmen anzubieten. Die Einflüsse und Quellen seiner Musik reichen dabei von seiner geliebten Insel Korsika bis zur Kaffemaschine eines Freundes. Angst, Hoffnung, Zerstörung und Schönheit. All das und mehr findet sich in seiner Musik.

JOUX JOUX

____________________________

EMERGE (D)
EMERGE lehnt sich an die Traditionen der Musique concrète und der nicht-akademischen Geräuschmusik an. Der Fokus liegt auf der Generierung von akusmatischen Klanggebilden, die frei interpretierbare Atmosphären an die Oberfläche holen sollen. Die Auswahl der verwendeten Klangquellen ist meist sehr minimalistisch, häufig basieren seine Kompositionen auf einer einzigen Klangquelle, wobei die ursprünglichen Klänge durch diverse Verfremdungen höchstens rudimentär erkennbar werden. Oft wird auch Basismaterial von diversen Künstlern/Musikern verwendet und recycelt. EMERGE hat in verschiedenen Projekten im Duo mit Don Vomp und Gerald Fiebig zusammengearbeitet.

Emerge

____________________________

29.03.2013
Institut für neue Medien (INM),Schmickstraße 18, 60314 Frankfurt – http://www.inm.de
Einlass 20:00, Beginn 20:30 – Eintritt: 5 Euro

Flyer 04.04.2014


Comments are closed.