[Article 1368]05.07.2016: EREL/RIEK (TRK/D) – LIN/LOG (D)

EREL/RIEK (TRK/D)
Korhan Erel (Computer, Controllers) und Lasse-Marc Riek (Field Recordings) zeichnen akustische Räume aus realen und irrealen Geräuschen.

Korhan Erel ist ein Computer-Musiker, Improvisator und Sound-Designer der in Berlin lebt und ursprünglich aus Istanbul stammt. Er spielt Computer und verwendet manchmal auch analoge und digitale Elektronik. Erel ist einer der Gründungsmitglieder von „Islak Kopek“ und ein Pionier der freien Improvisation in der Türkei. Er komponiert und gestaltet Sounds für Theater und Video, und arbeitete bereits mit Video- Künstlern, Schriftstellern und Tänzern zusammen. Zahlreiche Konzerte in Europa, Asien und in den Vereinigten Staaten. Erel hat sieben Alben mit verschiedenen Musikern und Gruppen veröffentlicht.
korhanerel.com

Lasse-Marc Riek arbeitet im Bereich der Klangkunst mit den Geräuschen unserer Umwelt, die er mit diversen Aufnahmemedien aufzeichnet und in unterschiedlichen Zusammenhängen vorstellt.
Seit 1997 ist er mit Ausstellungen, Konzerten und Vorträgen international tätig und hat in Galerien, Künstlerhäusern, Kirchen und Museen gastiert.
Seit 2002 Radiophone Kompositionen für Deutschlandradio Kultur, den Hessischen Rundfunk, den Rundfunk Berlin-Brandenburg, den Westdeutschen Rundfunk und den Österreichischen Rundfunk. Stipendien, Auszeichnungen und Artist-in-Residence-Programme hat er in Deutschland, Finnland, Polen, Portugal, Frankreich und Afrika wahrgenommen.
lasse-marc-riek.de

LIN/LOG (D)
LIN/LOG dedicates itself to experimental electronic music. The main focus of this project is creating unusual sounds made with analog modular systems. Breaking conventional genres barriers, LIN/LOG is music for unconventional and free-spirited people.
lin-log.de

05.07.2016
Institut für neue Medien (INM),Schmickstraße 18, 60314 Frankfurt – http://www.inm.de
Einlass 20:00, Beginn 20:30 – Eintritt: 7 Euro

05.07.2016: EREL/RIEK (TRK/D) - LIN/LOG (D)


Comments are closed.