[Article 1180]03.04.2016: Frank Schulte (D) – Workshop/Jasuto (D)

Frank Schulte (DE)

In dieser Arbeit konzipiert SCHULTE akustische Zustände, die skulpturale Qualitäten haben. Akustische Realitäten werden sonographisch inszeniert und mittels Elementen der klanglichen Verdichtung und zeitlichen Entzerrung zu Hyperrealitäten geformt und sequentiell gegenübergestellt.

SCHULTE agiert hierbei innerhalb raumbezogenener, mehrkanaliger, installativer Inszenierungen, mittels deren ästhetische Zustände architektonischer Klangräume geschaffen werden, denen neben den rein akustischen Parametern damit auch Bestimmungsfaktoren wie Nähe, Grösse, Richtung und Reflexion an Raumoberflächen zugrunde liegen.

Für die performativ-installative Inszenierung gestaltet SCHULTE den Raum als Tableau eigener Variationen der realen Zusammenhänge. Ein multidirektionaler Sinnesraum entsteht.

https://soundcloud.com/soniqid/sets/sonische-plastiken
https://soundcloud.com/soniqid/track-no-03-versoehnungskirche

Workshop/Jasuto (DE)

Performance der Workshopteilnehmer: Workshop – Einführung in die (experimentelle) elektronische Musik / Modularsynthese mit Jasuto (http://www.phonographie.org/?p=1146).

03.04.2016
Institut für neue Medien (INM),Schmickstraße 18, 60314 Frankfurt – http://www.inm.de
Einlass 20:00, Beginn 20:30 – Eintritt: 7 Euro

03.04.2016: Frank Schulte (DE) – Workshop/Jasuto (DE)


Comments are closed.